Tägliches Brot

Freitag, 25. November

Freitag der 34. Woche der ordentlichen Zeit
Heilige Katharina von Alexandrien, Jungfrau, Märtyrerin
Evangelium – Lukas 21,29-33
„Himmel und Erde werden vergehen, aber meine Worte werden niemals vergehen.“ Diese Worte Jesu sagen uns, wie sehr sich unser Leben um das Wort Gottes drehen muss. In diesen Tagen, in denen wir über die Wiederkunft Jesu meditieren, meditieren wir über Wirklichkeiten, die ewig sind. In diesem Zusammenhang müssen wir diese Worte Jesu hören. Das Wort Gottes wird niemals vergehen, denn das Wort Gottes ist Gott selbst. Oftmals messen wir dem Wort Gottes in unserem Leben nicht genügend Bedeutung bei. Das Wort Gottes wird niemals vergehen, denn das Wort Gottes enthält die Liebe Gottes. Das Wort Gottes wird niemals vergehen, denn das Wort Gottes enthält das Leben Gottes. Das Wort Gottes wird niemals vergehen, weil das Wort Gottes das Licht Gottes enthält. So wird das Wort Gottes zum Weg, dem wir folgen, den wir begleiten, den wir fortsetzen. Lassen Sie uns darüber nachdenken, ob ich dem Wort Gottes die nötige Bedeutung beimesse, um das Wort Gottes zum Begleiter meines Lebens zu machen.

Aktie:
stronainternetowacena.pl