NACHRICHTEN

Ewige Gelübde in Tansania

Am 2. Februar, dem Fest der Darstellung des Herrn, versammelten sich die Schwestern von Tansania in Nanjiota, um Sr. Dorothea bei der Ablegung  ihrer ewigen Gelübde zu begleiten.

Unsere Schwester legte die Gelübe der ehelosen Keuschheit, des Gehorsams und der Armut in die Hände unserer Regionaloberin, Sr. Agnes, ab.

Der Liturgie stand Msgr. Filbert Felician Mhasi vor.  Während der Messe betete er um die Hilfe des Heiligen Geistes zur Stärkung der Schwestern in der Treue zu ihren Gelübden. In seiner Predigt betonte Bischof Filbert, dass die ewigen Gelübde eine demütige und aufrichtige Hingabe an Gott für immer sind, ein sich Ihm anvertrauen für das gesamte weitere Leben, getragen von dem  aufrichtigen Wunsch, treu im Geist der evangelischen Räte und der Ordenskonstitutionen zu leben.

Sr. Dorotea erkannte das Geheimnis ihrer Berufung in ihrer Heimat Chikukwe. Sie kam viele Male in unser Haus zu den Treffen der Gruppe der Kinder Marias. Jetzt hat sie ihr Leben für immer Gott in unserer Ordensfamilie übergeben. Möge Maria sie mit ihrer Gnade bei der Verwirklichung ihrer Berufung unterstützen.

Sr. M. Monika Kowarsz

Aktie: