Tägliches Brot

Donnerstag, 22. September

Donnerstag der 25. Woche im Jahreskreis

Evangelium – Lukas 9:7-9

„Herodes, der Tetrarch, hatte von allem gehört, was von Jesus getan wurde; und er war verwirrt … er wollte unbedingt Jesus sehen“. Von anderen unterschiedliche Dinge über Jesus zu hören. Dann wollte er Jesus sehen. Zwei interessante Realitäten: Die Aktivitäten von Jesus werden zu Neuigkeiten für ihn; Jesus wird zum sichtbaren Objekt. Das passiert auch in unserem Leben. Jesus wird auf Aktivitäten reduziert und er wird zum Studienobjekt. Es sind nicht die Aktivitäten von Jesus, sondern die Person von Jesus, die wichtig ist. Die zweite Person von Trinity, inkarniert in meine Menschlichkeit. Sein Leben wird in der Taufe zu meinem Leben. Es geht also nicht mehr darum, dass etwas außerhalb von mir passiert, sondern in mir, in mir. Wenn unser Glaube nur auf pastorale Initiativen reduziert wird, ohne persönliche Bekehrung, passiert dasselbe. Daher ist die Beziehung zu Jesus nicht etwas, das studiert, sondern gelebt werden muss. Also nicht jemand, der gesehen werden soll, sondern jemand, dem man folgt.

Aktie:
stronainternetowacena.pl