NACHRICHTEN

JOHANNES SCHNEIDER IN MWANGA-TANSANIA

Der Name der “English Medium Primary School” in Mwanga ist “Johane Schneider”. Johannes Schneider ist der Schutzpatron unserer Schule.

Diese Schule ist für Kinder im Alter von 5 bis 13 Jahren gedacht. Die Kinder erhalten eine Grundausbildung für ihr Leben und werden neben anderen Fächern auch in Moral und Religion unterrichtet.

 

SELTSAMER NAME – ABER BEKANNT

 

Als die Menschen, die hier in Mwanga leben, den Namen der Schule hörten und das Foto von Johannes Schneider sahen, verstanden sie zunächst nicht, woher der Name kommt und was er bedeutet.

Sie sagten immer, dieser Name sei ein Schulname, aber schwierig in der Aussprache und sehr seltsam, besonders „Schneider„. Sie fragten immer: Wer ist dieser Mann?

Einige Leute sagten immer:

– Dieser Mann kommt aus Europa und ist derjenige, der die Schule gebaut hat.

– Dieser Mann ist der Besitzer der Schule

– Dieser Mann ist ein Priester, aber er ist derjenige, der das Geld für den Bau der Schule aufbringt

– Dieser Mann ist ein Heiliger, er ist ein Schutzpatron der Schüler, also nehmen die Schwestern ihn als Schutzpatron und verwenden seinen Namen.

Durch die Erklärungen der Schwestern begreifen einige Leute langsam, dass Johannes Schneider der Gründer unserer Kongregation ist.

Durch die Präsenz dieser Schule in Mwanga ist unser Gründer in vielen Gegenden Tansanias weithin bekannt, obwohl viele Menschen unsere Schule bisher als SCHULE DES HEILIGEN JOHANNES SCHNEIDER bezeichneten!

 

WIE IHN UNSERE SCHÜLER NENNEN

Nachdem wir die Schüler unterrichtet und ihnen unseren Gründer erklärt haben, wissen und verstehen sie jetzt ein wenig, wer Johannes Schneider ist. Heutzutage nennen sie ihn nur noch mit dem zweiten Namen „Schneider“, sogar die Menschen in unserer Umgebung nennen unsere Schule „Schneider-Schule“ und sprechen es sehr gut aus, obwohl der Name in unserem Ort so fremd ist.

 

Sr. M. Maksymiliana SMI

Aktie: