NACHRICHTEN

Freude, Glück und Lachen herrschen in der Region Tansania.

Endlich ist der lang ersehnte Tag gekommen. Es ist viele Jahre her, seit der Name Schneider auf dem afrikanischen Kontinent und insbesondere in Tansania zu hören ist.

Wenn wir Gott für die großartigen Dinge danken, die er für uns im Leben tut, haben wir allen Grund, ein Wort des Dankes an alle zu richten, die dafür gesorgt haben, dass der Name Schneider weiterhin in jedem Winkel unserer Region Tansania hörbar bleibt.

Es ist ein großes Geschenk und eine große Freude, das Ziel erreicht zu haben und heute (04.02.2022) unsere neue und wunderbare “John Schneider English Medium Pre & Primary School” einweihen zu können, um die sich viele bis zu diesem Zeitpunkt sehr gemüht haben.

Bis heute ist die Freude, die in unseren Herzen herrscht, ein Dank an Gott für die Gemeinschaft und alle, die auf die eine oder andere Weise den Grundstein für die Existenz dieser Schule gelegt haben.

Zuallererst danke ich der vorherige Generaloberin unserer Kongregation Sr. Alma Bialek und ihrem Rat, allen Provinzoberinnen sowie unserer Region Tansania für ihre großen Bemühungen, den Bau der Schneider-Schule in Mwanga zu ermöglichen.

Vielen Dank an unsere Generaloberin Sr. Sybilla Koltan und allen Oberinnen der Kongregation, die ihren Beitrag geleistet haben, indem sie uns bei diesem großen Schulprojekt unterstützt haben. Ein zweiter Dank geht an die Ökonomin der Kongregation, Sr. Luka, die uns beim Bau dieser Schule immer in hervorragender Weise finanziell unterstützt hat. Gott segne sie.

Wenn wir Gott für das Geschenk der Schule danken, ist dies auch eine Gelegenheit, der Schulleitung, dem gesamten Personal und den Schülern der John Schneider Schule für ihre professionellen, ethischen und vorbildlichen Anstrengungen in ihrer schulischen Ausbildung und insbesondere bei den Prüfungen zu danken und ihnen allen zu gratulieren. Die vierte Klasse, die erste, seit die Schule begonnen hat, hat mit dem Erreichen der Note A so etwas wie ein Wunder vollbracht, und den ersten Platz im Bezirk, den ersten in der Region erreicht und innerhalb der gleichen Diözese ist die die einzige erfolgreiche katholische Schule. Darüber freuen wir uns sehr und danken Gott dafür.

Die Freude über die guten Leistungen hat dazu geführt, dass unsere Schule von Pater Rogath Kimaryo und der gesamten Bildungsabteilung des Distrikts mit dem Zertifikat für hervorragende Leistungen in der Diözese ausgezeichnet wurde.

Für uns ist es eine große Freude für unsere John Schneider Schule, unsere Region Tansania und die ganze Kongregation. Gott segne alle, die uns wirtschaftlich und auf andere Weise unterstützen, so dass wir uns heute so freuden und durch die Gnade Gottes unsere Schule segnen und offiziell eröffnen konnten.

Danke an alle Schwestern, wo immer sie sind in jedem Winkel der Welt, für Ihre Gebete und Opfer, die Sie immer für uns bringen und besonders für den Bau unserer John Schneider Schule in Mwanga.

Besonderer Dank gilt auch allen Spendern unserer Kongregation, die uns unterstützen und so die Entwicklung der Region Tansania ermöglichen. Gott segne Sie und wir beten immer für Sie alle. Wir danken Ihnen sehr herzlich.

Sr. Agnes – Regionaloberin – Tansania

Aktie:
stronainternetowacena.pl