Das Unbefleckte Herz Mariens
Samstag der 10. Woche der gewöhnlichen Zeit
Erste Lesung – Jesaja 61,9-11
„Ich juble vor Freude im Herrn“. Das ist das Unbefleckte Herz Mariens. Jubelnd vor Freude im Herrn. Dies ist eine doppelte Freude. Die Freude im Herrn und der Jubel über diese Freude im Herrn. Maria findet ihre Freude im Herrn und dann lebt sie mit dieser Freude im Glück. Die Freude im Herrn zu finden und mit dieser Freude zu leben, das ist das Unbefleckte Herz Mariens. So erfreut sich die Seele an meinem Gott. Mit der Freude zu leben, die man im Herrn gefunden hat, bedeutet, mit den Kleidern des Heils bekleidet zu sein. Je mehr Freude der Mensch im Herrn findet, desto unbefleckter ist sein Herz. Das Unbefleckte Herz Mariens findet die Freude nur im Herrn, und es lebt nur in dieser Freude. Je mehr unsere Freude von anderen Dingen befreit ist, desto mehr sind wir der Freude im Herrn nahe. Lasst uns nachdenken: Wie viel Freude finde ich im Herrn und wie sehr lebe ich mit dieser Freude?