Tägliches Brot

Mittwoch, 21. September

Heiliger Matthäus, Apostel, Evangelist
Evangelium – Matthäus 9,9-13
Als Jesus weiterging, sah er einen Mann namens Matthäus am Zollhaus sitzen, und er sagte zu ihm: Folge mir! Und er stand auf und folgte ihm. Die Liebe Gottes führt Matthäus von seinem Platz weg an einen neuen Platz. Vom Zollhaus auf den Weg Jesu. Wir sehen oft die Grenzen der Person und bleiben dort stehen. Aber Gott sieht die Grenzen des Menschen und bleibt nicht dort stehen. Gottes Liebe geht genau dorthin, wo wir sind, und führt uns dort hinaus. Es gibt keine Grenzen, die die Liebe Gottes nicht erreichen kann. Matthäus antwortet gut. Er steht auf und folgt Jesus nach. Unsere Antwort auf Gottes Liebe verändert unseren Lebensweg. Matthäus sammelt keine Steuern mehr für jemand anderen. Matthäus sammelt die Gnaden der Liebe Gottes für sich selbst und die Menschen um ihn herum. Matthäus ist nicht hochnäsig, sondern er folgt Jesus nach. Er ist befreit. Reagiere auf Gottes Liebe und ändere den Lauf deines Lebens.

Aktie:
stronainternetowacena.pl