NACHRICHTEN

Weihnachten in Świnoujście

„In die Welt kommen, um die Verluste auszugleichen,

Um einen leeren Platz unter uns am Tisch einzunehmen.

Lassen Sie uns noch einmal das Kind in uns erleben….

(aus „Ein Weihnachtslied für die Abwesenden“ von Z. Preisner)

 

Zu den Bräuchen des Heiligabendessens gehört es, einen zusätzlichen Teller für einen unerwarteten Gast oder eine einsame Person zu decken.

In unserer Gemeinscahft in Swinoujscie wurde dieser symbolische leere Platz in diesem Jahr von drei Personen besetzt: Frau Barbara, einem älteren alleinstehenden Gemeindemitglied, und der kleinen Victoria mit ihrer Großmutter aus der Ukraine. Zum ersten Mal erlebten das kleine Mädchen und seine Großmutter den Heiligen Abend nach katholischer Tradition, d.h. mit der Lesung des Bibeltextes, dem Teilen der Weihnachtsoblate und dem Singen von Weihnachtsliedern. Victoria erlebte die ganze Woche noch einmal und fragte sich jeden Morgen: „Wann wird wieder Samstag sein?” Die Großmutter war glücklich und gerührt und erzählte eifrig vom ukrainischen Abendessen und kostete mit Leidenschaft jedes Gericht, das am Heiligen Abend zubereitet wurde.

Auch Frau Barbara konnte ihre Tränen nicht zurückhalten und wiederholte, wie froh sie sei, an diesem Abend nicht allein zu sein und so festlich zu feiern.

Nach dem Abendessen folgte der Moment, auf den sich Victoria wahrscheinlich am meisten gefreut hatte – nämlich die Geschenke. Alle Schwestern und Frauen wurden beschenkt, aber Victoria erhielt die meisten Geschenke (aus dem Bericht nach dem Heiligen Abend wissen wir, dass sie bei ihrer Ankunft zu Hause alles auf dem Boden ausbreitete und sagte: „Ich bin so glücklich: Ich weiß nicht, wo ich anfangen soll“.)

Es war ein fröhlicher und herzlicher Heiligabend zum Fest der Geburt des Herrn. Wir danken Gott, dass in diesem Jahr der „leere Platz am Tisch“ nicht nur eine Tradition war, sondern für uns etwas Reales wurde; dass Gott durch die Liebe in unseren Herzen geboren wurde.

 

Schwestern von Swinoujscie

Aktie:
stronainternetowacena.pl