Tägliches Brot

Dienstag, 27. September

Dienstag der 26. Woche im Jahreskreis

Heiliger Vinzenz von Paul, Priester

Evangelium – Lukas 9:51-56

Jesus ist derjenige, der uns tadelt, wann immer wir Gewalt anwenden. Es ist unsere natürliche Tendenz, mit Gewalt zu reagieren, um Gerechtigkeit zu lehren, Gerechtigkeit zu bringen. Unser Gerechtigkeitssinn befähigt uns immer, Gerechtigkeit mit allen Mitteln durchzusetzen. Aber hier kommt die Zurechtweisung von Jesus, der nach Jerusalem geht. Die Zurechtweisung von Jesus, der das Kreuz für alle Sünden anderer auf sich nehmen wird, kommt. Zurechtweisung Jesu, der mit seiner Liebe Gerechtigkeit bringen wird. Liebe und Teilhabe an der Wahrheit enthalten Gerechtigkeit in sich. Dort fragt uns diese Passage aus dem Evangelium: Provoziert uns unser Gerechtigkeitssinn, zu irgendwelchen Mitteln zu greifen, oder provoziert uns, mehr Wahrheit zu lieben und zu teilen? Du willst jemandem gerecht werden, der arm ist, teile einfach, was du hast.

Aktie:
stronainternetowacena.pl