NACHRICHTEN

Im Gedenken an den Heiligen Johannes Paul II.

„Lasst uns das Gute teilen! Möge ganz Polen und sogar die Welt sich vereinen, um ihre Dankbarkeit für das Leben und die Heiligkeit von Johannes Paul II. zum Ausdruck zu bringen“. – So singt ganz Polen das Lied „Barca“ (Schiff), mit dem an den 100. Jahrestag der Geburt von Johannes Paul II. erinnert werden soll.

Wir erhielten eine Einladung von Frau Aleksandra Gamrot – Dirigentin des Brzezier Chores – als Schwestern der Gemeinschaft in Brzezie das Lied „Barca” vorzutragen, um gemeinsam unseren Dank an Gott für das Geschenk eines so wunderbaren Mannes wie des Heiligen Vaters Johannes Paul II. zu singen.

Vollständige Beretischaft und eine rasche Entscheidung für ein JA, sich dieser Herausforderung zu stellen.

Die Idee, dieses Lied breiter vorzubereiten und unsere Schwestern im In- und Ausland dazu einzuladen, „Barca” vorzutragen, kam mir blitzschnell in den Sinn.

Leider hat Covid-19 das Tempo des Projekts verlangsamt, und dennoch die Hoffnung, dass es möglich wäre, dass es notwendig wäre, dass …warum nicht versuchen, zumindest getrennt zusammen zu singen… trug mich und hier ist es! Ein Schiff sang von Herzen und aus vollem Herzen, feierlich und mit Zuneigung. Ich würde dem Schiff den Titel geben: „Voller Respekt und Anerkennung in einem Schiff“.

Und heute können wir dem Dirigenten, dem Chor von Brzezie, unseren polnischen und tansanischen Schwestern aufrichtig dafür danken, dass sie gemeinsam einen musikalischen Lorbeer für Johannes Paul II. geschaffen haben.

Danke.

http://youtu.be/1JK7iHl5fW8

Sr. Małgorzata Cur SMI

Aktie: