Tägliches Brot

Sonntag, 20. November

Christus der König – Hochfest
Evangelium – Lukas 23:35-43
Jesus ist der König am Kreuz. Gekreuzigt und gedemütigt am Kreuz. Aber dieser König ist der wahre König. Denn in Jesus wird das Königtum neu definiert. Es sind nicht mehr die irdischen Mächte, die den König bestimmen. Sondern es ist die Macht, den Himmel und die Erde in Liebe zu überbrücken. Es ist die Macht, Vergebung in Liebe zu gewähren. Es ist die Macht, den Sünder in Liebe zu umarmen. Es ist die Macht, das eigene Leben für den anderen in Liebe hinzugeben. Es ist die Macht, aus Liebe alle Sünden der Welt zu tragen. Das ist die wahre Macht, die Macht der Liebe. Das ist der wahre König. Er rettet uns von unseren Sünden mit seiner Liebe. Er umarmt uns mit seinen Schwächen mit seiner Liebe. Er verurteilt nicht. Er tut Wiedergutmachung für meine Sünden. Das ist der König. Weil er Gott ist und aus Liebe zu uns Mensch geworden ist, um all unsere Sünden, Schwächen und Gebrechen auf sich zu nehmen. In seiner Liebe wird er zur Absolution, zu unserer Stärke und zu unserer Heilung. Seine Liebe baut eine Gemeinschaft um diese Liebe herum auf. Seine Liebe ist das Königreich, und er ist der König.

Aktie:
stronainternetowacena.pl