Tägliches Brot

Montag, 30. Januar

Montag der 4. Woche der ordentlichen Zeit
Erste Lesung – Hebräer 11,32-40
„Dies sind alles Helden des Glaubens“. Die Helden des Glaubens, wie schön ist der Titel. Wie haben sie das erreicht? Sie haben das erreicht, indem sie die Verheißung Gottes in ihr Leben gelassen haben. Sie ließen sich in ihrem Leben ganz von Gottes Plan leiten. Sie sind nicht weggelaufen, wenn es Schwierigkeiten gab. Sie haben es geschafft, die Schwierigkeiten als Teil ihres Glaubens zu sehen. Sie waren schwach, aber der Glaube gab ihnen Kraft. Sie wurden von der Welt schlecht behandelt, aber ihr Glaube gab ihnen die Kraft, in die Wüste zu gehen, wo sie die Wahrheit des Glaubens fanden. Die Helden des Glaubens sind diejenigen, die uns auf unserem Glaubensweg begleiten, denn wir gehen diesen Weg nicht allein. Wir gehen mit den Helden des Glaubens. „Sie alle sind Helden des Glaubens, aber sie haben nicht das erhalten, was ihnen versprochen wurde, denn Gott hatte für uns etwas Besseres vorgesehen, und sie sollten die Vollkommenheit nur mit uns erreichen“. Lassen Sie uns darüber nachdenken: Haben Sie das Gefühl, dass Sie auf Ihrem Glaubensweg mit den Helden des Glaubens unterwegs sind?

Aktie:
stronainternetowacena.pl