NACHRICHTEN

Feierliche Gelübde im Karmel

Vor vier Jahren traf unsere Schwester Bernadeta die Entscheidung, unsere Kongregation zu verlassen und in den Karmel zu gehen, um dort ihren Weg der Hingabe an Gott fortzusetzen. Die Zeit der Prüfung im Karmel in Tschenstochau dauerte vier Jahre, in denen Schwester Bernadeta versuchte, in der neuen Wirklichkeit zu entdecken, wie Gott sie wirklich weiter durchs Leben führen will. Es war auch die Zeit, die die neue Gemeinschaft brauchte, um die Kandidatin und ihre Berufung zum monastischen Leben zu prüfen und zu entscheiden, ob sie sie für immer in ihrer Mitte aufnehmen wollen. Am 4. September 2021 legte Schwester Bernadette von Jesus ihre feierlichen Gelübde ab und bestätigte damit ihre Entscheidung, für immer mit Jesus als Karmelitin zu leben. Schwester Bernadette hat viele Jahre lang als Marienschwester v.d.U.E. gelebt, gearbeitet und gebetet, und wie sie sagt, werden unsere Kongregation und unsere Schwestern für immer in ihrem Herzen und in ihren Gebeten bleiben. Wir sind froh, eine Karmelitin unter uns zu haben, die uns von außerhalb unserer Kongregation mit ihrem Gebet unterstützt. Wir wünschen ihr, dass sie ihr größtes Glück in Jesus und an dem Ort findet, an dem sie ist. Wir bleiben im Gebet mit ihr in Kontakt.

Marienchwestern v.d.U.E.

Aktie: