Sind wir eine Last für den anderen?

Sind wir eine Last für den anderen?

Sind wir eine Last für den anderen? Es ist gut, diese Frage zu stellen, denn so wie wir sind, könnte es manchmal so aussehen, besonders wenn wir faul sind. Aber eigentlich sind wir, bevor wir dem anderen zur Last fallen, eine Last für uns selbst. Was wir auf den anderen projizieren, ist nur ein Spiegelbild dessen, was wir für uns selbst sind. Unerfüllte Wünsche, gescheiterte Projekte oder andere Enttäuschungen können in Ihnen die Last erzeugen, die Sie schließlich auf andere abwälzen. Lassen Sie also nicht zu, dass Misserfolge oder Unzulänglichkeiten zu einer Belastung für Sie werden. Werft sie weg und befreit euch selbst, damit ihr hart daran arbeiten könnt, anderen nicht zur Last zu fallen.

Don Giorgio

Die Einheit der Herzen ist eine Herausforderung

Die Einheit der Herzen ist eine Herausforderung

Die Einheit der Herzen ist eine Herausforderung, denn sie ist der Punkt, an dem meine Einzigartigkeit auf die Einzigartigkeit des anderen trifft. Oft erleben wir die Einzigartigkeit des anderen als eine Bedrohung. Vor allem, wenn ich nicht das Gute in der Einzigartigkeit des anderen sehe, das auch mich bereichern kann. Dann gibt keine echte Einheit, wenn ich die Einzigartigkeit des anderen nicht sehe. Das ist die Herausforderung. Nur der Geist Gottes, der die Ursache unserer Einzigartigkeit ist, kann die wahre Einheit bringen, in der wir die Einzigartigkeit des anderen sehen und sie als Ergänzung zu unserer Einzigartigkeit begrüßen. Erkennen Sie die Notwendigkeit des Geistes Gottes zwischen den Menschen und sorgen Sie für die Gegenwart des Geistes Gottes zwischen Ihnen und dem anderen, um eine vollkommene Einheit zu erreichen. Einheit zu schaffen bedeutet, den Himmel für sich selbst und für den anderen zu schaffen.

Don Giorgio

Wir alle mögen Wertschätzung

Wir alle mögen Wertschätzung

Wir alle mögen Wertschätzung. Und manchmal sehnen wir uns sogar danach – nach einem Schulterklopfen, einem guten Wort. Wenn wir diese Wertschätzung nicht erfahren, fühlen wir uns leer. Eine Leere, die von der Sehnsucht nach einem Klaps oder einem Wort herrührt! Was tun Sie eigentlich, wenn Sie sich diesem Gefühl der Leere hingeben? Sie setzen damit Ihre eigene harte Arbeit herab. Ihre Bemühungen haben einen eigenen Wert, wenn sie mit Überzeugung und Liebe gemacht werden. Wenn Sie es selbst nicht zu schätzen wissen und sich mit der Leere füllen, die durch die fehlende Wertschätzung von anderen entsteht, werden Sie sich selbst nicht gerecht. Lernen Sie, Ihre Aufgabe, auch die kleinste, mit der Überzeugung zu erfüllen, dass sie wertvoll ist, und den Unterschied zu sehen, den sie macht. Sie sollen sich nicht von dem Wunsch nach einem Klaps o.a. bestimmen lassen!

Don Giorgio

Der Schlüssel zur Zusammenarbeit

Der Schlüssel zur Zusammenarbeit

Der Schlüssel zur Zusammenarbeit ist nicht immer das Verstehen von allem. Der Schlüssel zur Zusammenarbeit durch die Gnade Gottes und mit guten Willen ist Ihr Herz und die Sehnsucht Ihres Herzens, zu lieben und yum Gelingen beizutragen. Es ist wünschenswert, dass Sie etwas wissen, aber Ihr Eigensinn, alles zu wissen, kann alles ruinieren. Denn in jeder Situation sind viele bekannte und unbekannte Faktoren vorhanden, einige können Sie wissen, und andere können Sie nie wissen. Also wird sowohl Ihr Verlangen und die Haltung, alles zu wissen, das Netz der Zusammenarbeit und Interaktion ruinieren. Wachsen Sie im Vertrauen, indem Sie den unbekannten Faktoren in jeder Situation Raum geben, und genießen Sie die Schönheit des Lebens.

Don Giorgio

Freuen Sie sich über das, was Sie erreicht haben

Freuen Sie sich über das, was Sie erreicht haben

Freuen Sie sich über das, was Sie erreicht haben, und ruinieren Sie es nicht durch den Vergleich mit den Leistungen der anderen. Sehen Sie die Errungenschaften anderer als Ergänzung und nicht als Konkurrenz. Sehen Sie sie eher als Fortsetzung und Bereicherung denn als etwas anderes. Es wird immer die Möglichkeit der Verbesserung in dem geben, was Sie getan haben. Aber der Raum für die Verbesserung ist nicht der Raum der Herabwürdigung. Sie haben getan, was Sie konnten, und schaffen den mentalen Raum für die Akzeptanz der Neuerungen durch andere. Das bringt Sie in Frieden mit der Gegenwart, statt in der Vergangenheit mit ungesunden Gefühlen der Rivalität festzustecken. Es ist sinnlos, einen Wettbewerb zwischen Ihren vergangenen Errungenschaften und den gegenwärtigen Errungenschaften anderer zu führen. Stimmen Sie Ihre Ideen mit den derzeitigen Gegebenheiten in Harmonie ab.

Don Giorgio

Es ist wichtig, Prinzipien und Ideale in unserem Leben zu haben

Es ist wichtig, Prinzipien und Ideale in unserem Leben zu haben

Es ist wichtig, Prinzipien und Ideale in unserem Leben zu haben. Sie geben einem ein Gefühl von Sinn und Zweck im Leben. Aber passen Sie auf, dass unsere Prinzipien und Ideale nicht das Leben anderer schwer und hart machen. Mit anderen Worten: Bitte leben Sie Ihre Ideale nicht auf Kosten anderer. Meine Prinzipien und Ideale sollten nicht das Leben der anderen bestimmen. Im Gegenteil, sie sollten das Leben anderer leicht machen. Meine Prinzipien und Ideale sollen mich davon befreien, andere einzuschränken.

Don Giorgio